Die Ufo Akten des Senators Barry Goldwater wurden nun veröffentlicht

Eine Sammlung von 145 Seiten UFO-Briefe des Senators von Arizona, Barry Goldwater wurde jetzt veröffentlicht. Goldwater, ein US Air Force der Reserve, der ebenfalls Vorsitzender des Nachrichtendienstkomitees des Senats war, hatte ein langjähriges Interesse an dem UFO-Thema.

 

Weiterlesen

Neue Online-Petition des Weißen Hauses fordert Freigabe amerikanischer UFO-Akten *Update* Petition ist online!

Steve Bassett, Leiter der Paradigm Research Group (PRG), möchte die neu eingerichtete Möglichkeit der Online-Petition auf dem Internetportal des Weißen Hauses nutzen, um eine breite Öffentlichkeit für die Freigabe der US-amerikanischen UFO-Akten zu gewinnen.

*UPDATE* Die Petition ist jetzt online! Innerhalb von 30 Tagen können sich nun Menschen weltweit an der Petition beteiligen! Hier geht es zur Online-Petition!

 

Weiterlesen

Nachgeblättert: Britischer Admiral war unermüdlicher UFO-Verfechter

In der letzten Veröffentlichung von UFO-Dokumenten des britischen Verteidigungsministeriums (MoD) befinden sich zwei Akten (DEFE 24/2033/1 und DEFE 24/2034/1), welche parlamentarischen Anfragen beinhalten. Ein beträchtlicher Anteil dieser Dokumente – über 350 Seiten – zeigen das unermüdliche Eintreten für UFOs im Allgemeinen und für den UFO-Vorfall vom Rendlesham Forest aus dem Jahr 1980 im Besonderen durch den Flottenadmiral Peter Hill-Norton. Hill-Norton war Generalstabschef der britischen Verteidigungskräfte und bis zu seinem Tod im Jahr 2004 ein Mitglied des House of Lords.

Weiterlesen

Ehemaliger UFO-Projektleiter entschuldigt sich für ‘gemeine Tricks’

Während das britische National Archiv immer noch UFO-Dokumente veröffentlicht, gibt der ehemalige UFO-Projektleiter des britischen Verteidigungsministeriums (Ministry of Defense, MoD) offen zu, dass er Teil einer UFO-Politik war, die zum Ziel hatte UFO-Berichte und Zeugen lächerlich zu machen.

Weiterlesen

Breaking News: Weitere britische UFO-Akten veröffentlicht!

Das britische National Archiv hat heute weitere 34 UFO-Akten aus den Jahren 1985 – 2007 veröffentlicht. Die Akten aus dem britischen Verteidigungsministerium enthalten neben streng geheimen Memos, in welchen über UFOs diskutiert wird, Sichtungen und Vorfälle, die von Privatpersonen gemeldet wurden, parlamentarischen Anfragen, Briefings und Fotos. Insgesamt sind fast 9.000 weitere Seiten Material der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden.

Weiter auf exopolitik.org!