Exopolitik-Aktivisten gegen Verschwörungstheorien

Zwei wichtige Wortführer der internationalen Exopolitik-Bewegung sprachen sich in einem Appell an die Anhänger gegen eine Verknüpfung der Ufologie mit Verschwörungstheorien im Zusammenhang mit den WTC-Anschlägen aus. Anläßlich des zehnten Jahrestags schalteten sich Nick Pope und Bryce Zabel auf afterdisclosure.com in die öffentliche Debatte ein. Unter dem Schlagwort “UFOs & 9/11 – Don’t mix” erklärten sie, daß es dem eigentlichen Anliegen der UFO-Enthüllung schade, wenn die Diskussion mit anderen kontroversen Themen überfrachtet werde.
Weiterlesen

Ehemaliger Gouverneur von Arizona tritt in hochkarätiger CNN UFO-Expertenrunde auf

Am Mittwochabend trat der ehemalige Gouverneur von Arizona, Fife Symington, in der Fernsehsendung ‚CNN Headline News‘ auf um gemeinsam mit einer Expertengruppe die Realität des UFO-Phänomens zu diskutieren. Symington nahm hierbei eine Schlüsselposition innerhalb eines neu entstehenden Phänomens ein: „Verantwortungsvoller UFO Journalismus“.

Weiterlesen

Ehemaliger UFO-Projektleiter entschuldigt sich für ‘gemeine Tricks’

Während das britische National Archiv immer noch UFO-Dokumente veröffentlicht, gibt der ehemalige UFO-Projektleiter des britischen Verteidigungsministeriums (Ministry of Defense, MoD) offen zu, dass er Teil einer UFO-Politik war, die zum Ziel hatte UFO-Berichte und Zeugen lächerlich zu machen.

Weiterlesen