Exopolitik-Aktivisten gegen Verschwörungstheorien

Zwei wichtige Wortführer der internationalen Exopolitik-Bewegung sprachen sich in einem Appell an die Anhänger gegen eine Verknüpfung der Ufologie mit Verschwörungstheorien im Zusammenhang mit den WTC-Anschlägen aus. Anläßlich des zehnten Jahrestags schalteten sich Nick Pope und Bryce Zabel auf afterdisclosure.com in die öffentliche Debatte ein. Unter dem Schlagwort “UFOs & 9/11 – Don’t mix” erklärten sie, daß es dem eigentlichen Anliegen der UFO-Enthüllung schade, wenn die Diskussion mit anderen kontroversen Themen überfrachtet werde.
Weiterlesen