Die Ufo Akten des Senators Barry Goldwater wurden nun veröffentlicht

Eine Sammlung von 145 Seiten UFO-Briefe des Senators von Arizona, Barry Goldwater wurde jetzt veröffentlicht. Goldwater, ein US Air Force der Reserve, der ebenfalls Vorsitzender des Nachrichtendienstkomitees des Senats war, hatte ein langjähriges Interesse an dem UFO-Thema.

 

 

Von Grant Cameron

Diese Briefsammlung beinhaltet viele Briefe über seinen Versuch, Zugang zum so genannten ‘Blauen Raum’ (in dem Gerüchten zufolge sterbliche Überreste und Technologie Außerirdischer aufbewahrt werden) im Luftwaffenstützpunkt Wright Patterson zu bekommen. Sein langjähriger Freund General Curtis Lemay hatte Goldwater berichtet, dass selbst ihm der Zugang verwehrt wurde, und natürlich auch Goldwater diesen niemals betreten könne.

Die Sammlung enthält auch Briefe von UFO-Forschern wie Ron Regehr, Dr Steven Greer, Dr James McDonald, Lee Graham, und Don Berliner. Es gibt auch einen Schlüsselbrief den Marie Galbraith an Goldwater geschrieben hatte. Galbraith leitete seiner Zeit das Projekt für den ‘Die besten Verfügbaren Beweise’ Bericht, welcher 1996 für Laurance Rockefeller angefertigt worden war.

Drei nicht aus der Sammlung stammende Dokumente wurden der Veröffentlichung hinzugefügt, um den Abschnitten über den ‘Blauen Raum’ einen Kontext zu geben. Eines dieser Dokumente war ein Ausschnitt aus einem New-Yorker Zeitschriftenartikel vom 25. April 1988, indem Goldwater mit den Worten zitiert; “er erhalte 100 Anrufe pro Jahr von Leuten, die ihn bitten den Gerüchten um den ‘Blauen Raum’ nachzugehen“. Die zwei weiteren Dokumente bestehen aus einer ‘Freedom of Information Act (FOIA)’ Anfrage (und deren Antwort) bezüglich des ‘Blauen Raums’ durch den Forscher Bill Moore an den Luftwaffenstützpunkt Wright Patterson. Es fehlt ein Dokument bezüglich einer Radaraufnahme aus dem ‘Blauen Raum’ (welches schnellstmöglich nachgereicht wird), das Bill Moore von dem Falken (Falcon ist der Deckname eines mutmaßlichen UFO-Informanten aus Geheimdienstkreisen) erhielt, das der FOIA-Anfrage beigefügt wurde.

Demnächst wird auch eine Antwort an Lee Graham von Goldwater aus dem Jahr 1996 hinzugefügt. Viele Briefe bezüglich UFOs wurden unter den Namen der Kontaktpersonen anstatt unter ‘UFO Akte’ abgelegt, so werden weitere Aufzeichnungen veröffentlich, sobald die Forscher mehr über die Sammlung wissen.

Eine zweite Sammlung über die Goldwater Briefe bezüglich UFOs wird ebenfalls in Kürze veröffentlicht. Diese Briefe beinhalten Goldwaters Korrespondenz mit bekannten Personen, die Gerüchten zur Folge an der UFO-Thematik beteiligt sind. Diese Personen sind unter anderem  General Curtis LeMay, auf den Aussagen zum ‘Blauen Raum’ zurück gehen, Bobby Ray Inman, der Gerüchten nach die UFO-Nachbau- (Reverse Engineering) Versuche der US-Regierung geleitet haben soll (und der Goldwater 1994 versprach, für Dr. Greer eine Sitzung einzuberufen) sowie Edward Teller und dem ehemaligen CIA Direktor unter Präsident Carter, Stansfield Turner. Obwohl die Briefe wirklich interessant sind, befassen diese sich nicht mit dem UFO-Thema.

Übersetzung: André Frintrop

Weitere Informationen:

 

Hinterlasse eine Antwort