Kontakt mit Außerirdischen

Die Neue Ausgabe des ‘Exopolitics Journal’ analysiert Hilfsmittel und Methoden außerirdischer Kontakte.

Das ‘Exopolitics Institute‘ legt nun das vierte Kompendium seines Exopolitics Journals vor. Die erste Ausgabe des Jahres 2012 steht ganz im Zeichen des Kontakts mit Außerirdischen. In sechs Artikeln werden die zunehmende Bedeutung der Exopolitik, der Einfluss von Kontakterfahrungen auf die Entwicklung einer integralen Weltsicht, Theorien über die Vorbereitung der Menschheit von außen für einen extraterrestrischen Kontakt und die Verbindung von Kornkreisen mit dem Jahr 2012 behandelt. Die tschechische Gastautorin Dana Rasinova arbeitet in einem Aufsatz über den mutmaßlichen Kontaktler Billy Meier heraus, dass seine ‘Plejadier’ offenbar taktisch täuschen oder regelrechte Desinformation betreiben und bietet dafür mögliche Motive an. Weitere Gastautoren sind neben dem Institutleiter Michael E. Salla Ph.D. der ehemalige Air-Force-Pilot und leitende Astronaut der kanadischen Arrow X-Ausschreibung, D.J. Ballinger, der peruanische UFO-Forscher und Philosoph Giorgio Piacenza und die australische Psychologin Wendy Flentri.
Das Exopolitics Journal erscheint nun im sechsten Jahrgang und bietet einen umfassenden Einblick in den aktuellen Forschungsstand rund um die Extraterrestrische Hypothese.

Weitere Informationen:

http://exopoliticsjournal.com/vol-4-1.htm

Hinterlasse eine Antwort