Wegen UFO-Sichtung: Groß angelegte Suche an den Ufern des Loch Ness

Ein geheimnisvolles Objekt über dem schottischen Loch Ness löste eine groß angelegte Suche durch verschiedene Notdienste aus.

Die Polizei, Mitarbeiter der Küstenwache, die Besatzung eines Rettungsbootes und ein Such- und Rettungshubschrauber der Luftwaffe durchkämten die Gegend rund um das Städtchen Dores an den südlichen Ufern des Loch Ness, nachdem am Samstag abend gegen 20 Uhr Berichte über ein vom Himmel gefallenes Objekt gemeldet wurden.

Die groß angelegte Suche erfolgte aufgrund der Befürchtung, dass ein Fallschirmspringer oder Drachenflieger in den See gestürzt sein könnte. Nach drei Stunden hatte man immer noch keine Spur eines Flugzeuges oder Fallschirmes gefunden und so wurde die Suche abgebrochen.

Ein Polizeisprecher sagte, dass Objekt wurde als ‘rund, ballon-ähnlich und blau’ beschrieben.

Quelle: news.stv.tv

Hinterlasse eine Antwort