Amerikanischer Ökonom: Invasion durch Außerirdische könnte die Wirtschaft retten

Ein führender, amerikanischer Ökonom meint, eine Invasion durch Außerirdische könnte unsere Wirtschaft retten.

Paul Krugman, Kolumnist der New York Times und Nobelpreisgewinner, stellte diese Idee in der CNN-Show ‘GPS’ vor.

Krugman sagte: “Wenn wir herausfänden, dass Außerirdische planen uns anzugreifen, bräuchten wir einen massiven Aufbau zur Bekämpfung der Außerirdischen. Inflation und Haushaltsdefizite stünden dann an zweiter Stelle. Die Krise wäre innerhalb von 18 Monaten vorbei.”

Mit seiner Idee bezog er sich auf eine Episode der Horror-Serie ‘The Twillight Zone’, wo Wissenschaftler eine Invasion durch Außerirdische vortäuschten um den Weltfrieden zu erreichen. Krugman meinte jedoch: “Jetzt bräuchten wir soetwas, um Konjunkturprogramme zu stimulieren.”

Quelle: openminds.tv

Hinterlasse eine Antwort